in-Dukes

IN-Dukes Online Shop-AGB

Anwendbarkeit

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Print & Fashion und den Kunden gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Diese AGB`s und Lieferbedingungen liegen allen Vereinbarungen und Angeboten zwischen Print & Fashion und dem Kunden zugrunde und sind verbindlich für die Dauer der gesamten Geschäftsverbindung. Abweichende Bedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, auch wenn Ihnen durch die Print & Fashion nicht ausdrücklich widersprochen wurde.

Vertragsschluss, Kaufpreiszahlung, Verzug

Alle Angebote von Print & Fashion sind freibleibend. Der Verkauf und die Herstellung der bestellten Waren  erfolgt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der Waren. Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellungsbestätigung fällig. Der Kunde verpflichtet sich den Gesamtbetrag (Kaufpreis zzgl. anfallender Versandkosten) per Paypal oder per Vorkasse auf das Konto von Print & Fashion zu entrichten. Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, ist der Kaufpreis während des Zahlungsverzugs zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Kommt es im Rahmen der Zahlungsabwicklung zu einer vom Kunden zu vertretenden Rücklastschrift oder Fehlüberweisung, hat der Nutzer die hierbei entstehenden zusätzlichen Kosten in Höhe von 5,00 € zu ersetzen.

Rücktrittsrecht

Soweit nach Vertragsschluss der nachfolgende sachliche Grund besteht, ist Print & Fashion zum sofortigen Rücktritt vom Vertrag mit dem Kunden berechtigt: Lieferengpässe hinsichtlich Waren, die für die korrekte Abwicklung mit dem Kunden erforderlich sind. Print & Fashion verpflichtet sich, den Kunden über die Nichtverfügbarkeit der Leistung nach Möglichkeit unverzüglich zu informieren. Bereits ausgetauschte Leistungen, insbesondere ein bereits vom Kunden bezahlter Gesamtpreis, werden unverzüglich erstattet.

Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Print & Fashion unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller gegen den Kunden bestehenden Forderungen im Eigentum von Print & Fashion

Mängelhaftung

(1) Liegt ein Mangel der Sache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen.

(2) Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an Print & Fashion auf Kosten von Print & Fashion zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. Print & Fashion behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen.

Print & Fashion übernimmt insbesondere keine Haftung für Mängel durch eine fehlerhafte Anwendung der gelieferten Produkte.

(3) Im Übrigen sind Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Print & Fashion, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig ist.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Print & Fashion nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn die Verletzung nur auf einfacher Fahrlässigkeit beruhte, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Soweit die Haftung von Print & Fashion ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

(4) Zwischen der Vorschau des Produkts und der Beschriftung am Bildschirm und der Lieferung kann es technisch bedingt zu Farbabweichungen oder sonstigen Abweichungen im Layout kommen.

Widerrufsrecht

Dadurch, dass die Produkte speziell und individuell nach Kundenwunsch angefertigt werden, steht dem Kunden gem. § 312d IV Nr. 1 BGB (Ausnahme vom Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen: Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind) grundsätzlich kein Widerrufs- und Rückgaberecht zu.

Wenn Sie fertige Produkte aus unserem Shop erwerben, steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht


Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf durch Rücksendung der Ware ist zu richten an:

Print & Fashion

Elisabethstr. 3

85051 Ingolstadt

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist.  Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung der Sache vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Marken und Kennzeichen, Abtretung

Die Logos, Seitenkopfzeilen bzw. Navigationsleisten, Grafiken, Schaltflächensymbole und Bezeichnungen von Services sind Marken oder Kennzeichen von Print & Fashion. Diese Marken oder Kennzeichen dürfen nicht in Zusammenhang mit einem Produkt oder einer Dienstleistung gebracht werden, die nicht von Print & Fashion stammt, in keiner Weise verwandt werden, die geeignet ist, die Kunden von  Print & Fashion zu verwirren oder in einer Art und Weise, die Print & Fashion herabsetzen oder diskreditieren könnte.

Das Kopieren oder die Reproduktion (inklusive des Ausdrucks auf Papier) der gesamten Website bzw. von Teilen dieser Website werden nur zu dem Zweck gestattet, eine Bestellung bei  Print & Fashion aufzugeben oder zu dem Zweck, diese Website als Einkaufsressource zu verwenden.

Jede andere Verwendung der auf dieser Website verfügbaren Materialien bzw. Informationen  inklusive der Reproduktion, des Weitervertriebs, der Veränderung und der Veröffentlichung zu einem anderen als dem oben genannten Zweck -- ist untersagt, es sei denn, Print & Fashion hat dem vorher schriftlich oder elektronisch zugestimmt.

Alle anderen Marken, die nicht im Besitz von Print & Fashion sind und auf dieser Website erscheinen, sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers.

Datenschutz, Schutzrechte

Print & Fashion hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Website nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder an Dritte weitergegeben.

Es besteht jederzeit ein Recht aus Auskunft über die personenbezogenen gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung.

Der Kunde hat sicherzustellen, dass das von ihm verwendete Textmaterial für die Beschriftung frei von Rechten Dritter (insbesondere Marken und sonstige Leistungsschutzrechte) ist und nicht gegen geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland verstößt.

Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Sonstiges

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieser Geschäftsbedingungen der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile dieser Geschäftsbedingungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Änderungen der vorliegenden Bestimmungen bedürfen, soweit nicht ein Anderes bestimmt ist, der Schriftform. Gleiches gilt für die Abbedingung der Schriftform. Als Gerichtsstand für Streitigkeiten mit Unternehmern wird der Sitz des Verkäufers, Ingolstadt, vereinbart.